Startseite
Info - Corona
ÖFFNUNGSZEITEN
Fahrzeugbestand
Zubehör und Zelte
Miet-Wohnwagen
Miet-Wohnmobile
Team / Firmenhistorie
Aktuelles / News
Gästebuch
Gästebuch-Einträge
Stellenangebot
Adria Modell-Videos
Anfahrt
Finanzierung
Fotogalerie
Messe Nürnberg 2020
Campingplatzsuche
Kontakt
Impressum , AGB
 



UPDATE bis vorerst 31.01.2021


Liebe Kunden, Freunde und Interessenten,

aufgrund des erneuten „Lockdowns“ der Bundesregierung
ergeben sich folgende Einschränkungen.

1. Die Beratung sowie der Fahrzeugverkauf sind natürlich weiterhin, allerdings
    ausschließlich telefonisch oder per Mail, uneingeschränkt möglich.

2. Unser Ladengeschäft/Zubehörshop bleibt vorerst bis 31.01.2021 geschlossen.

3. Fahrzeugübergaben-Einweisungen-Auslieferungen sind bis 31.01.2021 nicht möglich.
    Ausnahmen sind, bei einer z.B. absolut kontaktlosen Fahrzeug-Abholung,
    im Einzelfall zu klären.


Wir bitten um Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund und geduldig !

Ihr Wohnwagen-Müller Team.


---------------------------------------------------------------------------------------------------




EINZELHEITEN :

Der Einzelhandel ist vorerst bis 31.01.2021 generell geschlossen !

Ausnahmen:

Einzelhandel für Lebensmittel, Wochenmärkte für Lebensmittel, Direktvermarkter von Lebensmitteln, der Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörgeräteakustiker, Tankstellen, Kfz-Werkstätten, Fahrradwerkstätten, Banken und Sparkassen, Poststellen, Reinigungen, Waschsalons, Zeitungsverkaufs, Tier-Bedarfsmärkte, Futtermittel-Märkte, Weihnachtsbaumverkauf und Großhandel.

Wohnwagen-Besichtigungen-Übergaben-Einweisungen-Abholungen, Wohnwagen-Kauf im Geschäft, sowie Caravan-Ausstellungsräume-und Flächen gehören zum Einzelhandel, und stellen zudem keinen triftigen Grund dar !

Der Caravan-Verkauf/Kauf sowie Beratungen an sich sind jedoch online
(Videos/Bilder) per Mail oder telefonisch jederzeit möglich.

Kontaktlose Fahrzeug-Übergaben/Abholungen stellen für den Händler kein Problem dar. Allerdings sollte der „Abholer/Kunde“ örtlich oder regional immer im Einzelfall klären, ob die Fahrt direkt nach Hause mit dem Gespann möglich beziehungsweise erlaubt ist.

Die Bundesregierung reagiert bei Verstößen mit empfindlichen Strafen, sowohl für den Einzelhändler als auch den Kunden.





Diese Seite verwendet ausschließlich technisch notwendige sowie Funktionscookies

 
Top